*** Ganz Niederlande an die Mundharmonika *** Heute ist Feiertag und morgen auch *** Ganz Niederlande an die Mundharmonika ***

Home
Viola
Mondharmonica

Aktivitäten:
* Der Nussknacker
* Harmonika-Institut
* Swing
* Edu-Art
* NOVAM
* Kunstzentrale
* Meetupgruppe
* Was machst du?
* VMV
* HMV
* Bakels gemischter Chor

Auf Niederländisch:
Sommercamp
Gambia Abenteuer
Action Progeria
Geschichte
In der Media
Unterricht
YouTube
Agenda
Kontact


Hobbies mit Anderen teilen

Vor einigen Jahren trafen wir uns zu einem Gespräch über Musik (wozu sonst?) und fanden heraus, dass wir beide glückliche Besitzer einer Querflöte sind, die leider seit unserem Musikhochschulstudium so gut wie nie wieder aus dem Schrank geholt wurde. Wir dachten fast jeden Tag: Es wäre doch schön, wieder einmal zu spielen ....... Aber auf eigene Faust ging das nicht. Also beschlossen wir, uns zusammenzutun, um unser Instrument wiederzubeleben.

13 Jahre später machen wir noch immer wöchentlich zusammen Musik. Regelmäßig werden wir gefragt: Was spielen Sie eigentlich? So kamen wir auf die Idee, ein Wohnzimmer-Konzert zu organisieren. Im Laufe der Zeit entwickelte sich der Gedanke, das mit unserem anderen gemeinsamen Hobby zu kombinieren: Dem Kochen. Uns kam der Gedanke, dass es viele Menschen gibt, die WIR gerne fragen würden: Was machst du?

Mit all diesen Gedanken im Hinterkopf organisierten wir am 18. November 2006 unser erstes kombiniertes Musik-/Essensfest. Nette Musik, gutes Essen, und alle diese lieben Menschen, die diese Hobbys mit uns teilen. Wir begannen gegen 17.00 Uhr. Dieser Abend hat allen so gut gefallen, dass wir uns dazu entschlossen haben, ihn zu wiederholen.

Durch ein solches Fest zeigte sich auch die Notwendigkeit für die Menschen, die üblicherweise zu Hause individuell musizieren, "Kollegen" zu treffen und nicht selten entstehen hier Gelegenheitsensembles, die allein für ein solches Treffen oder auch danach gemeinsam musizieren oder auch spontan am Abend selbst zusammenfinden.

Es ist auch ein Abend, um Erfahrungen auszutauschen und über Besonderheiten der verschiedenen Instrumente und ihre Funktionen zu sprechen. Man entdeckt sogar ganz neue Instrumente. So war einer der Teilnehmer Drehorgelbauer, wir hörten ihm beim Spielen zu; ein anderer war ein echter Geschichtenerzähler, der uns erzählte, wo und wie ein russischer Komponist seine Inspiration fand.

Inzwischen hat sich dieses Treffen zu einer jährlichen Veranstaltung entwickelt, bei der sich durchschnittlich vierzig Teilnehmer auf die Beantwortung der folgenden Frage freuen: WAS MACHST DU?


Die selbstgemachte Orgel von Jan


Jan gibt Orgelunterricht


Querflötistinnen mit Klavier